Sie sind hier:

Cantina Le Monde

Italien/ Friaul
Le_monde_neu

Le Monde, das ist eine kleine Ortschaft zwischen den Ufern der Flüsse Livenza und Meduna, an der Grenze der Provinzen Treviso und Pordenone. Die Gegend zählt zum Anbaugebiet Friuli Grave, das nach kieshaltigen Schwemmlandböden benannt ist – die hier allerdings gar nicht auftreten. Vielmehr herrschen kalkhaltige Tonböden vor, und es ist nicht übertrieben, diesen Teil des D.O.C.-Gebietes als »Cru« zu bezeichnen. Und genau in diesem Bereich liegen die Rebanlagen von Cantina Le Monde, einem Weingut, dessen Geschichte bis anno 1700 zurückreicht. Seit 2008 gehört es dem jungen und passionierten Alex Maccan, der daraus in wenigen Jahren einen Vorzeigebetrieb formte. Obendrein gelang es ihm, Matteo Bernabei mit ins Boot zu holen, ein Sohn von Franco Bernabei, einem der anerkanntesten Oenologen ganz Italiens.

Immagine_3
Immagine_5
Stimmungsbild